Das Scrum Framework: Zugrunde liegende Theorie und Arbeitsweise

Die Theorie hinter dem Agile Scrum Framework

Scrum ist ein Framework, das auf Empirie basiert. Diese Theorie geht davon aus, dass Wissen aus Erfahrungen gebildet wird und Entscheidungen daher auf der Grundlage bekannter Fakten getroffen werden. Scrum verwendet einen iterativen Ansatz, um die Vorhersehbarkeit zu optimieren und die Risiken kontrollieren zu können.

Scrum beinhaltet drei Säulen, die das Fundament jeder Umsetzung innerhalb dieser empirischen Prozessteuerung bilden: Transparenz, Überprüfung und Anpassung.

  • Transparenz verweist auf die Tatsache, dass der Fortschritt aller Arbeiten und Aufgaben vom gesamten Team nachvollzogen werden kann.
  • Mit Überprüfung ist die jederzeit bestehende Möglichkeit gemeint, Kontrollen durchzuführen und Feedback zu geben.
  • Anpassung erfolgt dann während des gesamten Prozesses, basierend auf dem übermittelten Feedback.

Scrum ist der Rahmen für einen „agilen“ Projektansatz. Agil bedeutet wörtlich so viel wie „gewandt“ oder „behände“. Bei der IT steht der Begriff für die Entwicklung von Software in kurzen, übersichtlichen Zeiträumen, die häufig nicht länger als einen Monat dauern. Diese Zeiträume heißen „Iterationen“ und sind, wenn man es so will, selbst kleine Projekte.

Agile Coach Ambitionen?

Dann ist unsere viertägige Ausbildung zum Agile Coach genau das Richtige für Sie.

In einem agilen Entwicklungsprozess arbeitet das Team intensiv zusammen und tauscht sich persönlich mit den Stakeholdern aus. Das Team ist bestrebt, am Ende einer jeden Iteration oder „Sprints” nahezu immer etwas Nützliches zu liefern. Nach jeder Iteration wirft das Team einen erneuten Blick auf die Projektprioritäten.

Die Arbeitsweise von Scrum

Um Missverständnisse zu vermeiden: Scrum ist kein Prozess oder keine Technik für die Herstellung von Produkten, sondern ein Rahmen, der bei der Entwicklung von Produkten oder Dienstleistungen als Hilfsmittel verwendet werden kann. Innerhalb des Scrum-Frameworks gibt es unterschiedliche Rollen: Scrum Master, Product Owner, und Entwicklungsteam. Innerhalb des Teams ist jede Rolle mit individuellen Funktionen und Tätigkeiten verknüpft und alle Rollen sind gleichermaßen wichtig, wenn man Erfolg haben will. Die Regeln und Schritte bei Scrum sorgen dafür, dass die verschiedenen Funktionen und Tätigkeiten miteinander verknüpft werden, wobei die Interaktion ein wichtiger Aspekt ist.

Allgemein kann man sagen, dass Scrum zwar leicht zu verstehen ist, doch dass es an der perfekten Ausführung oft hapert.

Weitere Informationen zum Scrum Master? Schauen Sie sich unser Animationsvideo an.

Agile Coach Ambitionen?

Dann ist unsere viertägige Ausbildung zum Agile Coach genau das Richtige für Sie.

Auch interessant:

Empfehl uns deinen Freunden
Email this to someone
email
Share on LinkedIn
Linkedin
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook