Sprint Backlog

Der Sprint Backlog ist eine Aufgabenliste, die das Scrum-Team während eines Sprints abarbeiten muss. Die Punkte aus dem Product Backlog werden vom Team in Aufgaben unterteilt. Dies erfolgt beim Sprint Planning-Meeting. Anschließend werden diese Aufgaben (die auf Klebezetteln notiert werden) an das Scrum Task Board geheftet. Alle Aufgaben, die bei Beginn des Sprints in der „To Do“-Spalte aufgeführt werden, bilden somit den Sprint Backlog. Aufgaben aus dem Sprint Backlog werden beispielsweise nicht vom Scrum Master vergeben; vielmehr überlegen die Teammitglieder selbst, welche Aufgaben Priorität haben und zu ihren Kenntnissen und Erfahrungen passen. Über diese Aufgaben machen sie sich dann her.

Alle Informationen zum Sprint Backlog? Schauen Sie sich unser Animationsvideo an.

Der Sprint Backlog beinhaltet somit ausgewählte Punkte aus dem Product Backlog, die für den bevorstehenden Sprint eingeplant sind. Dies umfasst eine Beschreibung, wie jede einzelne Aufgabe ausgeführt werden muss. Der Sprint Backlog ist notwendig, weil er alle Arbeiten anzeigt, die das Scrum-Team mit der Kennzeichnung „Für das Erreichen des Sprintziels erforderlich“ versehen hat.

Das Scrum-Team kann den Sprint Backlog während des Sprints anpassen. Dazu kommt es, wenn das Scrum-Team bemerkt, dass beispielsweise Mehrarbeit erforderlich ist, um das Sprintziel zu erreichen. Wenn Mehrarbeit erforderlich ist, fügt das Scrum-Team diese dem Sprint Backlog hinzu.

Empfehl uns deinen Freunden
Email this to someone
email
Share on LinkedIn
Linkedin
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on Facebook
Facebook